Bewusste Erfahrungen & die Zeitillusion

Hinter einer bewussten oder halbbewussten Erfahrung aus dem Vertrauen heraus stecken viele Jahre – wie ihr sagt – harter Arbeit. Überzeugung, Glauben, Vertrauen und Wissen erschafft man nicht durch Worte. Sich einfach zu sagen, ich vertraue der göttlichen Führung, heißt nicht viel. Es ist ein guter Anfang, aber man muss es spüren, man muss es leben, man muss es sein. Ich habe schon einmal etwas Wichtiges gesagt – die Absicht ist das was zählt. Zerbrecht euch nicht den Kopf darüber, wie ihr dazu kommt, das Vertrauen zu leben und es zu sein. Habt einfach nur die Absicht, es zu leben, alles andere passiert für euch in eurem Tempo, auf eure eigene Art, zu eurer eigenen Zeit. Es wird wirklich – ich meine wirklich, wirklich – das Optimale für euch geschehen!