Wir und unser Leben gleicht einem Eisberg. Das was wir normalerweiße sehen, ist das was sich oberhalb der Wasseroberfläche befindet, nun dies ist jedoch nicht alles was uns und unser Leben ausmacht. Der meiste Teil von uns/unserem Leben befindet sich unter der Oberfläche – wie bei einem Eisberg und ob wir es möchten oder nicht, ob wir es uns bewusst sind oder nicht, gehört es zu uns, wirkt es auf uns und beeinflußt das was und wie wir glauben zu leben, wahrnehmen, kommunizieren, entscheiden, lieben etc.

Die eigentliche Metapher des Eisberges wurde erstmals in den 1930ern von Ernest Hemingway als Beschreibung seines literarischen Stils bekannt, später wurde sie Sigmund Freud Theorie des Bewusstsein zugeschrieben, bezüglich des Ursprungs des Eisberg-Modells (Eisberg-Theorie) fällt hin und wieder auch mal der Name Paul Watzlawick.  –Wikipedia

Anlehnend an dieses Modell sind die Schwerpunkte der BewusstseinsAkademie ob in der Arbeit mit Einzelpersonen, Gruppen oder Projekten klar definiert:

– Selbst-bewusst-sein, Individualität, Intuition, Kreativität zulassen und leben
– Potentialerkennen,  Potentialentfaltung, Potential leben
– BewusstseinsArbeit, Bewusstwerdung, (Selbst)Bewusstheit, Bewusstseinserweiterung
– Schreiten zum (inneren) Frieden, Vertrauen in das Leben und das Selbst

Das Ziel unserer Arbeit ist das innere Wissen und/oder das intuitive Wissen und/oder emotionale Intelligenz lernen zu leben und praktisch anzuwenden, ohne sich dadurch der „Realität“ zu entfernen, sondern diese anlehnend an die eigene innere Wahrheit zu gestalten.