Die Welt in sich entdecken

Die bewusste Verschiebung von der weiten, großen Welt zu der EIGENEN „kleinen“ Welt, der Welt der EIGENEN Gedanken und Emotionen, der Welt des EIGENEN Handelns und Tuns, der Welt der EIGENEN inneren Impulse, der EIGENEN Herzenswünsche und die Konzentration auf den sehnlichen Wunsch, die EIGENE WELT verbessern und verschönern zu wollen, sie friedvoller und liebevoller gestalten zu wollen, kann sich sehr schnell anfangen in unserer EIGENEN Einstellung, im EIGENEN Alltag, in der EIGENEN Umgebung zu spiegeln und die ersehnten Früchte zu tragen.

Nicht ohne Grund sagt man im Volksmund:
„Du bist deines Glückes Schmied“, „Veränderst du deine Gedanken, verändert sich deine Welt“, „Wie du säst, so wirst du ernten“,

und um sich auf das EIGENE auszurichten, kann man auch sagen:

– Ich bin der Schmied meines Glücks –

– Mit meinen Gedanken verändere ich meine Welt –

– Wie ich säe, so ernte ich –

Aus dem Buch „Erwachen im MenschSein – Das Experiment“ S. 333