Warum brauchen wir die Erfahrung der Schwere?

Würdest du die Leichtigkeit leicht erreichen können, was für eine Bewusstheit würdest du für sie entwickeln? Sie wäre doch normal, ein undefinierter Zustand, ein Nichts, ein NICHTSTUN. Du müsstest nichts tun, um die Leichtigkeit zu erreichen …

Wenn man nicht muss kann man alles!

Es geht grundsätzlich darum, sich von so einem scheinbaren „Misserfolg“ nicht einschüchtern und entmutigen zu lassen und schon überhaupt nicht zu denken, dass man etwas falsch gemacht oder versagt hat. Erwarte nicht viel von Ratschlägen und vor allem erwarte nicht, dass du sofort, nachdem du erkannt hast, worum es geht, lernst, ganz locker mit dem Thema umzugehen oder dass ein Problem augenblicklich seine Wirksamkeit verliert. Wir befinden uns in einem Jahrhundert, wo sich…

Wohin mit dem Ärger?

Menschen können wütend, traurig werden und sogar aus Gewohnheit leiden. Einfach weil es sich in bestimmten Situationen so gehört, man hat es von Kindheit an so gelernt. In verschiedenen Ländern gehört es zur Tagesordnung, sich über die Umstände, das System, das Regime, die Versorgung, zu ärgern. Man glaubt an einen „berechtigten“ Zorn und daran, sich zumindest so ein wenig Freiheit zu verschaffen. Man hat dabei nicht bedacht, dass gerade solche…

Warum fühlen wir uns einsam?

Nichts ist so wie es scheint – das ist eine Lektion, die wir hier lernen müssen und die uns, solange wir es nicht mit unserem ganzen Wesen verstanden haben, zu schafffen macht. Bis es soweit ist, sind wir Gefangene von uns selbst, wir sind die Söhne und Töchter, die sich in ihren innersten Empfindungen verraten fühlen, weil scheinbar niemand auf ihre unschuldige, sensible Seele achtet. Wir versuchen immer unser Bestes…

Aus der Geschwindigkeit erwachen

Schaut euch doch an, und wenn ihr es nicht an euch selbst sehen könnt, dann schaut eure Mitspieler – Mitbürger – an, wie gehetzt, verschwitzt und ausgezehrt, niedergeschlagen sie erscheinen. Auch diejenigen, die scheinbar ganz vorne sind, können sich heutzutage nicht mehr sicher sein, dass sie auch morgen noch die Siegreichen sein werden, dass sie morgen immer noch mithalten können. Unsicherheit und eine Hetzjagd machen sich breit auf allen Ebenen.…