Sinnsuche

Eines haben wir wahrscheinlich alle gemeinsam – die Sehnsucht nach wahrer Liebe und nach uns selbst. Irgendwo tief in unserem Inneren ahnen – wissen, bzw. hoffen wir, dass das, was wir zu sein scheinen, was wir von uns selbst wahrnehmen, was andere oder wir selbst für uns halten, nicht alles ist – oder nicht alles sein kann. Oft erinnern wir uns mit Wehmut an unbekümmerte, selbstvergessene Augenblicke aus der Kindheit,…

Stillstand kann bedeuten dass Du vor Ort bist

Erst im Vertrauen, in der Aufmerksamkeit und der optimalen Geschwindigkeit (und das kann auch zeitweise Stehen oder „Still-Stand“ bedeuten) ist es möglich, das, WAS NICHT WAHR IST bzw. sich nicht wahrhaftig anfühlt, zu erkennen. Aus dieser Sicht der Dinge könnte man sich darin üben, sich einzubremsen, sich nicht automatisch von der Hetzjagd antreiben zu lassen und wenn notwendig, sogar stehen zu bleiben, um sich umzuschauen; die Augen, die kaum mehr…

Aus der Geschwindigkeit erwachen

Schaut euch doch an, und wenn ihr es nicht an euch selbst sehen könnt, dann schaut eure Mitspieler – Mitbürger – an, wie gehetzt, verschwitzt und ausgezehrt, niedergeschlagen sie erscheinen. Auch diejenigen, die scheinbar ganz vorne sind, können sich heutzutage nicht mehr sicher sein, dass sie auch morgen noch die Siegreichen sein werden, dass sie morgen immer noch mithalten können. Unsicherheit und eine Hetzjagd machen sich breit auf allen Ebenen.…

Du kannst Dich selbst nicht überholen!

Die globalisierte Welt um uns herum wird immer schneller. Eine kaum je dagewesene Beschleunigung tritt zu Tage und es gibt kaum einen Lebensbereich, der davon nicht betroffen wäre. Wie schon gesagt, Billiarden und mehr an Informationen schwirren um uns herum und durch uns. Alles wird schnelllebiger, andererseits altert dadurch auch alles rascher – das, was gestern noch eine wahnsinnige Neuerung, eine sensationelle Erfindung war und eine bahnbrechende Geschwindigkeit hatte, ist übermorgen schon ein lahmes…