Wenn Albträume wahr werden

Er ist verlassen, aufgegeben, hilflos, weiß nicht wie es weitergehen soll – das Drehbuch ist hier doch zu Ende. Bis hierher hat er es tausend Mal geübt, bis hierher hat er das Geschehen im Blut, aber was jetzt? Die Bühne ist leer, die Kollegen sind nach Hause gegangen, überall ist Dunkel, das Licht wurde ausgeschaltet. Irgendwo findet er noch Kraft, steht doch noch auf und tapselt sich durch das Theater hindurch, bis er schließlich auf der Straße landet. Im Kostüm, in der Schminke. Niemand erkennt ihn. Er sieht sich im Schaufenster, und er sieht sich nicht. Er ist noch immer in der Rolle, aber er weiß es nicht. Er identifiziert sich mit der Verkleidung und mit dem Stück, aber plötzlich gibt es Ungeübtes, Unvorhergesehenes…

Sicherheit in einer unsicheren Welt

Warum hat man uns gelehrt, etwas Sicherheit zu nennen, was keine Sicherheit ist? Wie kann doch ein Stück Papier, eine bezahlte Gebühr, auch wenn regelmäßig und egal wie hoch, Sicherheit versprechen und erschaffen? Verschwinden durch eine Bezahlung, durch eine Unterschrift all die Gefahren? Verschwindet dadurch das, wovor ich mich fürchte oder bedeutet es nur, wenn die Unsicherheit noch immer da ist, dass ich nicht genug bezahlt, eine falsche Police abgeschlossen habe?

Bewusste Erfahrungen & die Zeitillusion

Hinter einer bewussten oder halbbewussten Erfahrung aus dem Vertrauen heraus stecken viele Jahre – wie ihr sagt – harter Arbeit. Überzeugung, Glauben, Vertrauen und Wissen erschafft man nicht durch Worte. Sich einfach zu sagen, ich vertraue der göttlichen Führung, heißt nicht viel. Es ist ein guter Anfang, aber man muss es spüren, man muss es leben, man muss es sein. Ich habe schon einmal etwas Wichtiges gesagt – die Absicht…

Warum fühlen wir uns einsam?

Nichts ist so wie es scheint – das ist eine Lektion, die wir hier lernen müssen und die uns, solange wir es nicht mit unserem ganzen Wesen verstanden haben, zu schafffen macht. Bis es soweit ist, sind wir Gefangene von uns selbst, wir sind die Söhne und Töchter, die sich in ihren innersten Empfindungen verraten fühlen, weil scheinbar niemand auf ihre unschuldige, sensible Seele achtet. Wir versuchen immer unser Bestes…

Du kannst Dich selbst nicht überholen!

Die globalisierte Welt um uns herum wird immer schneller. Eine kaum je dagewesene Beschleunigung tritt zu Tage und es gibt kaum einen Lebensbereich, der davon nicht betroffen wäre. Wie schon gesagt, Billiarden und mehr an Informationen schwirren um uns herum und durch uns. Alles wird schnelllebiger, andererseits altert dadurch auch alles rascher – das, was gestern noch eine wahnsinnige Neuerung, eine sensationelle Erfindung war und eine bahnbrechende Geschwindigkeit hatte, ist übermorgen schon ein lahmes…

Es kann nicht mehr lange so weitergehen!?

Hat jemand die Gebrauchsanweisung für die Globalisierung gesehen? Wie du mitgekriegt hast, machen sich Menschen auf der ganzen Welt immer mehr Sorgen über die Zukunft von diesem Planeten. Es sind Tendenzen da, zu glauben, dass es nicht mehr lange so weiter geht wie bisher. Nun da muss ich widersprechen – so wie bisher kann es noch sehr sehr lange weitergehen. Aber warum sollte es? Was ist bis jetzt geschehen und…

Das Erwachen und die Polarität

In einer Phase ihres Erwachens lernen bestimmte Gruppen von Menschen, dass Kontrolle ein Machtinstrument ist. Sie verschließen trotz ihres spirituellen Strebens und Glaubens an die göttlichen Gesetze die Kontrolle in der Schublade der „bösen“ Dinge, so als gäbe es im Göttlichen irgendetwas, was Sinn hätte irgendwo eingesperrt, ausgeschlossen, verurteilt oder von anderen ferngehalten zu werden. Dass diese Menschen erst im langsamen Prozess des Erwachens sind, kann man gerade an diesem…

In welcher Rolle befindest Du dich?

Wie viele Male passiert es uns, dass wir Situationen, Geschehnissen begegnen, die uns voll verrückt, wie irrsinnig vorkommen. Man denkt, man träumt nur und hofft, bald aufwachen zu können. Man versucht sich die Augen zu reiben, sich zu zwicken und innerlich oder auch laut meldet sich: „Das kann doch nicht wahr sein!“ und … ich behaupte – Sie haben Recht! Es ist nicht wahr. Auf einer Ebene könnte man alles,…

Krankheit als die Wahl des Geistes?

  Ich denke, die Krankheit ist eine Wahl, eine Entscheidung. Die Krankheit ist die Wahl des Geistes, sich in der getrennten, farblosen, aussichtslosen Welt der gleichen, unerkennbaren, miteinander konkurrierenden, für einen besseren, besonderen, auserwählten Platz kämpfenden Teile zu sehen. Besser, größer, bedeutender, kräftiger, wissender, sichtbarer als die anderen werden zu wollen oder zu müssen, statt zu entdecken und anzunehmen was man bereits ist, ist die verwirrte Ausrichtung des gekränkten, verletzten,…

Der Mensch MUSS überhaupt NICHTS!

Aber ist es mit der Erfahrung nicht irgendwie dasselbe? In meinem konkreten Fall – denke ich da nicht auch in einer Schiene, denke ich da vielleicht auch umsonst, dass ich noch dies und das erfahren, erleben muss, weil …? Aber natürlich! Das ist ja das ewige menschliche „Problem“, zu glauben, man „muss!“ irgendetwas! Das ist ja die „Illusion!“, die „Irreführung!“, die „Ablenkung!“, die „Beschäftigung!“. Nichts mehr und nichts weniger. Heureka!…