Transformation der urspünglich ausgelebten Emotionen

Unsere eigenen Versprechen, Schwüre, Drohungen uns selbst, den anderen, oder sogar dem Leben gegenüber, entstehen oft in einem emotional stark geladenen Zustand. Dieser Zustand erzeugt ein Energiefeld, das mit uns möglicherweise, jenseits von Zeit und Raum, verbunden ist.

Egal, ob wir unsere Versprechen längst vergessen haben, sie als nicht mehr aktuell betrachten, die ursprüngliche Absicht, die starke emotionale Energie lebt oft noch und schreit nach Umsetzung, nach Verwirklichung.

Durch unser Unbewusstes werden wir dann in Situationen geführt, die von uns einen bestimmten oder besonderen Einsatz fordern, wo wir scheinbar gezwungen werden, gegen unseren Willen zu handeln. Währenddessen versucht aber ein unbewusster Teil von uns nur das, was er in früherer Zeit versprochen, sich vorgenommen hat, zu verwirklichen und/oder wir bekommen gleichzeitig die Chance in einer ähnlichen Situation wie damals unsere ursprüngliche Absicht aufgrund von Weiterentwicklung neu zu betrachten, zu überdenken, zu transformieren, zu heilen.

Aus dem Buch „Erwachen im MenschSein – Das Experiment“ S. 328
Theorie in der Praxis mit Hilfe von BewusstseinsTraining