Erwachen

Textauszüge aus dem Buch Erwachen im MenschSein - Das Experiment zum Probelesen, Nachsinnen und BewusstseinsTransformation

  • Bücher,  Erwachen,  Zum Nachsinnen

    1 vor 12 – “ES” reicht

    Wir speichern Traumen, Kränkungen, Frust in uns, heben es in der Hoffnung auf, eines Tages eine Lösung, eine Antwort auf das „Warum?“ zu  finden, bis eine Zeit kommt, wo das „Fass“ übervoll wird, kein einziges Tröpfchen mehr aufgenommen werden kann. Wir sind müde, ausgelaugt, wollen nicht mehr. Das nächste Tröpfchen bringt das Gefäß zum Überlaufen, zum Explodieren – man kann es nicht mehr kontrollieren – man kann es nicht mehr ertragen, in sich tragen – es muss raus! Egal wo und wann. Jetzt! Jetzt in diesem Moment. Egal was passiert … Man hat Angst, aber! „ES“ zu kontrollieren – das geht nicht mehr. Aus dem Buch “Erwachen im Menschsein –…

  • Bücher,  Erwachen,  Zum Nachsinnen

    Kampf gegen Windmühlen

    Die ganze große Welt verändern zu wollen scheint doch einer die menschlichen Kräfte und Möglichkeiten übersteigenden Sisyphusarbeit, einem Kampf gegen Windmühlen zu gleichen. Die ganze Anstrengung und Mühe scheint von vornherein zum Scheitern verurteilt zu sein. Eine bewusste Ausrichtung auf das Wesentliche, eine winzige Blickrichtungsverschiebung, eine bewusstere Sprache kann uns die ganze Problematik entschleiern und in einem klärenden Licht erstrahlen lassen. Aus dem Buch „Erwachen im MenschSein – Das Experiment“ S. 332  

  • Bücher,  Erwachen,  Zum Nachsinnen

    Welche Hilfe brauchen wir?

    Oft hoffen wir auf ein Wunder, flehen nach Hilfe, einem Impuls, einer Veränderung. Unbewusst halten wir aber an einer genauen Vorstellung davon fest, wie diese Hilfe, die Veränderung geschehen soll und lassen dadurch bestimmte kreative, klärende, heilende Energien und Situationen gar nicht zu. Tage-, monatelang drehen wir uns in einem Kreis der Gedanken, aus dem wir beim besten Willen nicht aussteigen können und sehen das nicht, was in unserer unmittelbaren Nähe für uns bereit liegt. Wir ahnen, dass wir uns verfahren, dass wir in diesem Moment keinen Weitblick haben, dass wir in uns verfangen, benebelt und beengt sind und trotzdem glauben wir zu wissen, was für uns das Beste ist.…

  • Bücher,  Erwachen,  Zum Nachsinnen

    Was ist hinter der Mauer?

    Viele von uns tragen einen oder mehrere persönliche Container in sich und um sich. Er entsteht beispielsweise aufgrund früherer Traumen, Situationen und Gefühle, bei denen wir uns augenblicklich nicht zu helfen wussten, von denen wir uns überrollt, überfordert fühlten, die uns nicht atmen, schlafen, leben ließen und genau von diesen wollen wir uns unbewusst trennen, abspalten. Sie stellen Energien dar, die uns zu schwächen scheinen, die uns nicht den gewohnten Weg gehen, das gepflegte Image nicht wahren lassen. Wir versuchen gewisse Teile von uns, welche mit diesen Erfahrungen verbunden sind, tief ins Unbewusste zu verbannen, damit sie endlich aufhören an uns zu rütteln, uns in Verlegenheit, Unsicherheit und Verrücktheit zu…

  • Bücher,  Erwachen,  Zum Nachsinnen

    Wenn Träume wahr werden

    Was ist ein Traum und was die Wirklichkeit? Welche Träume sind dafür da, um wahr zu werden? Und hat man überhaupt einen Anspruch, ein Recht seine Träume zu leben, sie zur Realität zu machen, oder ist schon selbst das Streben nach so etwas eine reine Träumerei? Kann es möglich sein, dass man seine Träume und Herzenswünsche, die eines Tages Wirklichkeit zu werden „drohen” – aus Angst, dass die Realität anders als erträumt ist, aus Angst, dass man sich (ent)täuscht und damit die schöne „Einmalwirdallesgut”-Illusion für immer verliert, aus Angst, dass man plötzlich „traumlos” bleibt – also kann es sein, dass man aus diesen Ängsten die Träume ewig unter Verschluss hält,…

  • Bücher,  Erwachen,  Zum Nachsinnen

    Wenn wir nicht wissen wie uns geschieht

    Es müssen scheinbar unerwartete Dinge geschehen, die wir uns augenblicklich nicht erklären können. Das Ziel solcher Momente scheint zu sein, unser eingefahrenes Denken zu durchbrechen, unsere Vorstellungen aus der Bahn zu werfen, den erstarrten Blick zu verschieben, um unserem Geist eine neue Ausrichtung zu geben. Unsere Angst, unsere Schuldgefühle, emotionale und mentale Programme, die in uns, unseren Zellen gespeichert sind, scheinen uns daran zu hindern, die reichende, helfende Hand hinter diesen Ereignissen zu sehen. In Panikreaktion, Furcht und Sorge lehnen wir ahnungslos des Öfteren gerade die Hilfe ab, auf die wir so sehnsüchtig gewartet haben. Aus dem Buch „Erwachen im MenschSein – Das Experiment“ S. 326

  • Bücher,  Erwachen,  Zum Nachsinnen

    Suche nach Antworten

    Die ersehnten Impulse und Antworten, nach denen wir so lange gesucht, auf die wir gewartet haben, befinden sich oft in unserer unmittelbaren Nähe – in uns selbst. Sie warten auf einen Augenblick, wenn Schichten von Trauer, Schmerz, alten Vorstellungen und Überzeugungen abfließen, von uns losgelassen werden und den Impuls, das Gesuchte für uns sichtbar, wahrnehmbar machen. Es bedarf oft keiner speziellen Technik oder Erkenntnis. Es bedarf nur des Vertrauens auf unsere Führung, unseren Körper, uns selbst. Das Vertrauen, dass alles im Plan ist und zu jedem Zeitpunkt das Optimale passiert. Wenn wir losgelassen haben, sind unsere Seele, unser Körper und unser Energiesystem im Stande, mit göttlicher Führung den notwendigen Reinigungsprozess…

  • Bücher,  Erwachen,  Zum Nachsinnen

    Transformation der urspünglich ausgelebten Emotionen

    Unsere eigenen Versprechen, Schwüre, Drohungen uns selbst, den anderen, oder sogar dem Leben gegenüber, entstehen oft in einem emotional stark geladenen Zustand. Dieser Zustand erzeugt ein Energiefeld, das mit uns möglicherweise, jenseits von Zeit und Raum, verbunden ist. Egal, ob wir unsere Versprechen längst vergessen haben, sie als nicht mehr aktuell betrachten, die ursprüngliche Absicht, die starke emotionale Energie lebt oft noch und schreit nach Umsetzung, nach Verwirklichung. Durch unser Unbewusstes werden wir dann in Situationen geführt, die von uns einen bestimmten oder besonderen Einsatz fordern, wo wir scheinbar gezwungen werden, gegen unseren Willen zu handeln. Währenddessen versucht aber ein unbewusster Teil von uns nur das, was er in früherer…

  • Bücher,  Erwachen,  Zum Nachsinnen

    Die Botschaften des Lebens

    Uns selbst, den Sinn unseres Seins, sowie die Sinnhaftigkeit unserer Vergangenheit können wir immer nur unseres Bewusstseins- und Entwicklungsstandes entsprechend erkennen und verstehen. Während der Bewusstwerdung lernen wir, den Botschaften, die das Leben für uns bereit hält, zu lauschen. Wie automatisch werden wir in verschiedene Lebenssituationen geführt, welche uns helfen bewusster zu werden. Oft scheint sich einiges zu wiederholen, wir denken – das war schon einmal da, das hat man schon bereits verarbeitet und verdaut – ja, aber auf einer anderen Ebene,  aus einem anderen Blickwinkel, mit einem anderen Bewusstseinsstand. Aus dem Buch „Erwachen im MenschSein – Das Experiment“ S. 347 von Kristina Hazler